Workshops - Param Yoga
14767
page-template-default,page,page-id-14767,edgt-core-1.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson child-child-ver-1.0.0,hudson-ver-2.0, vertical_menu_with_scroll,overlapping_content,animate_overlapping_content,frame_around_overlapping_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive
 

Workshops

Yoga Workshops

für deine vertiefende Yoga Praxis
Supta Garudasana

Hormon Yoga

Hormonyoga ist eine wohltuende Yoga-Form für Frauen ab Mitte 30 und kann Frauen dabei helfen, ihren Hormonhaushalt in Balance zu bringen. Unterrichtet werden gezielte Hormon-Yogaübungen, spezielle Atemtechniken, Konzentrationslekung und Tiefenentspannung (Yoga Nidra).

30. Oktober 2022 – 14:00h bis 18:00h

Hormon Yoga Fürth

weitere Infos

Mit gezielten Hormon-Yogaübungen, speziellen Atemtechniken und Energievisualisierung aktivieren und harmonisieren wir die weiblichen hormonerzeugenden Drüsen und Organe wie Eierstöcke und Schilddrüse und den gesamten Hormonhaushalt.

Dies kann zum einen Frauen in den Wechseljahren unterstützen und aber auch jüngere Frauen, indem der  Hormonhaushalt in ein ausgewogenes Gleichgewicht gebracht wird und idealwerweise auch dort gehalten wird. Eine wunderbare Praxis, um das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Yoga in Fürth
Harmonie und Balance
Hormon Yoga Fürth
für Körper, Geist
Klangschale
und Seele
Körperliche Wirkungen

• Kräftigt und mobilisiert Wirbelsäule und Rückenmuskulatur

• Verbessert Körperhaltung und Beweglichkeit

• stärkt die Beckenbodenmuskulatur

• massiert und aktiviert Bauch- und Beckenraum mit seinen Organen

• löst fasziale Verklebungen und fördert die Flexibilität

• stärkt Verdauungskraft und Stoffwechsel

• fördert die Durchblutung

• stärkt und harmonisiert das Nervensystem für mehr Entspannung und Regeneration

• vertieft die Atmung und kräftigt das Zwerchfell

• harmonisiert die Hormondrüsen (Eierstöcke, Nebennieren, Schilddrüse, Hypophyse)

• Steigert Energie und Vitalität

Geistige Wirkungen

• Reduziert Stress-Symptome und depressive Verstimmung

• Verbessert den Schlaf

• Sorgt für mehr Ausgeglichenheit

• stärkt Selbstwahrnehmung und Selbstvertrauen

• entwickelt ein positives Körpergefühl

• hellt die Stimmung auf und fördert geistige Klarheit

• verbessert Gedächtnis und Konzentration

• bringt in Kontakt mit der eigenen Weiblichkeit

Kontraindikationen

• in der Schwangerschaft

• bei Entzündungen im Bauchraum

• in den ersten drei Monaten nach einer Operation im Bauchraum

• bei starker Osteoporose

• bei hormonell (Östrogen) bedingtem Brustkrebs (nur nach ärztlicher Abstimmung)

• Zysten in der Brust

• bein einem größeren Myom (2-3 cm)

• bei akuten oder schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen

• nach Herzoperationen

• bei akuter Endometriose

• bei schweren behandlungsbedürftigen Depressionen

• bei Psychosen

Solltest du unsicher sein, ob du mitmachen kannst,

dann melde dich gerne bei uns.

Hormon Yoga Fürth