ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Param Yoga – Yoga in Fürth

Allgemeines

Param Yoga – Yoga in Fürth ist ein Studio für Yoga und bietet verschiedene Yogakurse an: Hatha Yoga, Rücken Yoga, Mama & Baby Yoga, Schwangeren Yoga, Kinderyoga und Präventionskurse.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jegliche Nutzungen des Studios, der Kurse und sonstigen Angebote von Param Yoga – Yoga in Fürth durch Nutzer unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art ihrer Durchführung, sofern sich nicht aus den jeweiligen Verträgen etwas anderes ergibt.

Die AGB werden mit der Anmeldung (Einverständniserklärung) und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht akzeptiert.

Param Yoga – Yoga in Fürth stellt kostenlos Matten, Blöcke, Gurte, Kissen und Decken im Studio zur Verfügung.

Kurszeiten
Die Kurse bei Param Yoga in Fürth umfassen, wenn nicht anders vereinbart 75 Minuten (außer Mama & Baby Yoag 1+ und Kinderyoga mit 60 Minuten). Unterrichtsfreie Zeiten sind die gesetzlichen Feiertage, außer nach Absprache oder auf Wunsch der Teilnehmenden kann auch an einem Feiertag ein Kurs statt finden. Weitere unterrichtsfreie Zeiten werden frühzeitig bekanntgegeben.

Anmeldung
Die Anmeldung zu Yogakursen bei Param Yoga erfolgt entweder über das Anmeldeformular des gewünschten Kurstermins über die Webseite oder über eine Smartphone App. Alle Kurse sind in der Teilnehmerzahl begrenzt.

Kursgebühren und Zahlungsbedingungen
Die Kursgebühr ist vor Antritt der Yogastunde bar oder per Überweisung zu entrichten. Ratenzahlungen sind nicht möglich.

Einzel- und Mehrfachkarten berechtigen den Nutzer, innerhalb des jeweiligen Gültigkeitszeitraumes in dem auf der Karte gespeicherten Umfang und im Rahmen der verfügbaren Teilnehmerplätze an von Param Yoga – Yoga in Fürth angebotenen Kurseinheiten teilzunehmen.

Bei Kartenmodellen mit Gültigkeitszeitraum beginnt dieser mit dem Erwerb der Einzel- oder Mehrfachkarte gegen Zahlung des anfallenden Entgelts zu laufen. Vom Berechtigten nicht in Anspruch genommene Kurseinheiten verfallen nach Ablauf des Gültigkeitszeitraumes, ohne dass hierfür eine anteilige Rückerstattung des geleisteten Entgelts gewährt wird.

Bei rechtzeitiger Absprache mit der Studioleiterin (vor Ablauf der 8 Monatsfrist) kann die Gültigkeit der Yogakarte verlängert werden. Ohne vorherige Zustimmung von Param Yoga – Yoga in Fürth ist die Karte nicht auf Dritte übertragbar.

Param Yoga behält sich vor, die geltenden Preise zu verändern. Die Preisänderung wird wirksam, wenn sie mindestens einen Kalendermonat zuvor durch Aushang in den Räumlichkeiten des Studios und durch Ankündigung auf der Webseite bekannt gegeben werden. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit zum vereinbarten Preis bis zum Ablauf der Gültigkeit.

Offene drop-in Kurse

Bei diesem Kursformat kann flexibel teilgenommen werden, das heißt ein Einstieg und Ausstieg ist jederzeit möglich. Hier können auch bei regelmäßiger Teilnahme keine Bestätigungen für die Krankenkasse ausgestellt werden. Die Kursgebühr kann entweder über eine Einzelkarte oder eine Mehrfachkarte beglichen werden.

Geschlossene Präventionskurse

Geschlossene Präventionskurse laufen innerhalb eines festgelegten zeitlichen Rahmens und beinhalten eine festgelegte Stundenzahl. Param Yoga bietet Präventionskurse mit 10 Stunden á 75 Minuten an.

Durch den Besuch von 80% der Kurseinheiten des jeweiligen Kurses kann eine Bescheinigung zur Vorlage der Kasse ausgestellt werden.

Bei Bezuschussung durch Krankenkassen ist die Teilnahme an 80% der Kurs Einheiten nachzuweisen. Dieser Nachweis erfolgt mit einer Bescheinigung, welche von Param Yoga nach dem Kurs an den/dieTeilnehmerIn ausgestellt wird.

Die Zahlung des vollen Preises im Voraus für den jeweiligen Termin ist erforderlich, nur dann kann eine Platzreservierung garantiert werden. Nach Anmeldung hat die Überweisung des Kurspreises binnen 2 Wochen, bzw. bei kurzfristigen Anmeldungen sofort, zu erfolgen.

Bis zu 14 Tage vor dem Beginn der festen Kurse wird bei Nichtteilnahme die Anzahlung anteilig zurückerstattet, später ist keine Erstattung mehr möglich.

Die Kursgebühren sind nach Beginn des Kurses nicht rückerstattbar, die Stunden sind nicht übertragbar.

Weitere feste Kurse

Kurse mit festen Terminen laufen innerhalb eines festgelegten zeitlichen Rahmens und beinhalten eine festgelegte Stundenzahl. Dies betrifft zum Beispiel das Kinderyoga. Der Kauf des Kurspaketes berechtigt zum Besuch aller angegebenen Termine des jeweiligen Kurses. Nicht in Anspruch genommene Termine können nicht nachgeholt werden. Ein Kurs findet dann statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Die Kursgebühren sind nach Beginn des Kurses nicht rückerstattbar, die Stunden sind nicht übertragbar.

Stornierung und Rücktrittsrecht

Offene drop-in Kurse: Der/die TeilnehmerIn kann einen drop-in Kurs absagen. Eine Abmeldung geht über das zuvor verwendete Anmeldeverfahren (App, Webseite) oder auch telefonisch oder per SMS.

Feste Kurse: Nach Zugang der Rechnung/Bestätigung hat der Teilnehmer ab Anmeldung ein generelles Rücktrittsrecht von 14 Tagen. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Eine Stornierung kann nur schriftlich durch den Teilnehmer erfolgen. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Rücktritts-/Stornierungseingang bei Param Yoga.

Änderungen von Kurszeiten, Kursangeboten, Dozenten und Ausfall von Kursen

Param Yoga – Yoga in Fürth behält sich vor, Kurszeiten, Kursangebote oder Dozenten in zumutbarer Weise zu ändern. Kurseinheiten oder komplette Kurse können bei zu geringer Teilnehmerzahl (weniger als 4 Personen), aber auch bei Krankheit der Lehrkraft oder höherer Gewalt ausfallen, zusätzlich können geschlossene Kurse seitens von Param Yoga zeitlich verschoben werden. Kann ein Kurs nicht stattfinden, werden die Teilnehmenden umgehend informiert. Bei geschlossenen Kursen wird, sofern der Kurs nicht verschoben wird, die komplette Kursgebühr rückerstattet. Ein weiterer Erstattungsanspruch besteht nicht. Wird eine drop-in Kurseinheit abgesagt, werden die Einzel- oder Mehrfachkarten von Nutzern, die einen Teilnehmerplatz in der betroffenen Kurseinheit gebucht haben, nicht belastet.

Param Yoga ist berechtigt, innerhalb eines jeden Jahres für Umbauarbeiten o. ä. organisatorischen Gründen von bis zu 2 Wochen sowie für Betriebsferien von bis zu 4 Wochen zu schließen. Ansprüche aus Gründen oben genannter Schließung sind ausgeschlossen, die Zahlungsbedingungen bleiben hiervon unberührt. Die Gültigkeitsdauer der Mehrfachkarten verlängert sich um den Zeitraum der Schließung.

Gesundheit der Kursteilnehmenden

Jeder Nutzer ist für seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Der Nutzer informiert die Lehrer von Param Yoga über eventuell bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Unterricht beeinträchtigen könnten, auch wenn er diese für geringfügig hält. Der/die Kursteilnehmer/in hat beim ihm bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft mit der Anmeldung bekannt zu geben. Im Kurs erfolgen dann Hinweise bei den entsprechenden Übungen, ob die Übung überhaupt oder nur in Abwandlung erfolgen darf. Diese Hinweise sind für den Kursteilnehmer/in verbindlich.
Bei ernsthaften Erkrankungen ist die Teilnahme grundsätzlich nur nach ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Arztes möglich.

Haftungsbeschränkung

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Weitere Haftung

Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Verantwortung. Voraussetzung zur Teilnahme ist allgemeine Gesundheit. Bei speziellen Problemen, wie körperlichen Gebrechen, vorangegangenen Operationen, Problemen in der Schwangerschaft, besprechen Sie Ihre Teilnahmeabsicht bitte vorher mit Ihrem Arzt. Eine Haftung unsererseits für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Wir haften für eine ordnungsgemäße Funktion der von uns zur Verfügung gestellten Einrichtungsgegenstände. Wir haften jedoch weder für Gesundheitsschäden, die Kursteilnehmer aufgrund der Teilnahme der angebotenen Kurse erleiden noch für selbst verschuldete Unfälle.

Persönliche Gegenstände, insbesondere Wertsachen, werden von dem jeweiligen Teilnehmer auf eigene Verantwortung in die Räume von Param Yoga – Yoga in Fürth eingebracht. Eine Haftung für einen etwaigen Verlust oder Diebstahl kann grundsätzlich nicht übernommen werden.

Der Nutzer haftet für von ihm beschädigte Gegenstände oder Einrichtungen.

Datenschutz

Der Nutzer stimmt der Erfassung, Speicherung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zur internen Bearbeitung (z.B. Mitgliederverwaltung, Bearbeitung Kursbeiträge) im Rahmen des Teilnahme- und Nutzungsverhältnisses gemäß § 4 a BDSG zu.

Param Yoga gibt personenbezogenen Daten nur weiter, wenn der Nutzer ausdrücklich eingewilligt hat, hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder dies zur Durchsetzung der Rechte von Param Yoga, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus einem Vertragsverhältnis mit dem Nutzer, erforderlich ist.

Alle weiteren Punkte zum Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung enthalten.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Gleiches gilt für den Fall einer Vertragslücke.